Reisen

Istrien – Kennst du schon Draguc?

Istrien hat viel zu bieten. Wer es gerne ruhiger mag, dem empfehle ich Draguc.

Zugegeben, der Titel hat schon ein bißchen was eigenwilliges, aber genau so wollte ich es auch. Ich möchte euch heute nämlich das kleine Städtchen Draguc vorstellen.

2018_Juli_Bale_Istrien-6777-1
Die Einfahrt von Draguc – vorne der Friedhof, dahinter befindet sich ein Parkplatz

Draguc liegt im Landesinneren Istriens zwischen Buzet im Norden und der Hauptstraße Pazin – Lugoplav im Süden. Der Einfachheit halber habe ich euch hier den Standort über Google Maps verlinkt 

Wer das Landesinnere Istriens kennt, der kann sich unter einem istrischen Bergdorf leicht etwas vorstellen. Da gibt es die bekannteren Motovun und Groznjan, die bereits sehr touristisch sind. Wer noch das etwas authentischere Istrien finden will, für den könnte Draguc eine Empfehlung sein. Ihr fragt euch Warum? Ganz einfach, die Lage des Ortes ist bezaubernd, die alten Steinhäuser istrisch – mediterran, so wie der interessierte Urlauber sich das wünscht. Und mit etwas Glück schlendert man selbst in der Hochsaison fast alleine durch die rustikalen Gassen.

2018_Juli_Bale_Istrien-6703-1
Auf der Straße von Buzet kommende begrüßt kann man einen ersten Blick erhaschen

Ich besuchte letzten Juli das erste mal Draguc und war begeistert. Ein heißer Sommer in ganz Mitteleuropa und so natürlich auch in Istrien. Die Lage von Draguc hat allerdings einen Vorteil, es weht sehr oft ein leichtes Lüftchen, welches die Hitze erträglicher macht. Sitzt man dann noch unter den schatten spendenden Bäumen am Hauptplatz bei einem Gläschen Wein und ein paar Oliven direkt aus der Gegend, dann beginnt sich der Körper und der Geist automatisch zu entspannen.

Neben der wundervollen Aussicht auf das istrische Hinterland hat Draguc aus meiner Sicht ein kulturhistorisches Highlight zu bieten, dass ich auf Grund seiner Lage irgendwie als einzigartig bezeichnen möchte – die Kirche Sveti Rok. Diese liegt am Ende des Ortes in Richtung Norden und ist klein. Besser gesagt, ein Kleinod. Aus Steinen erbaut und innen mit gut erhaltenen Fresken aus dem 16. Jahrhundert geschmückt. Nehmt euch etwas Zeit für diesen Ort, lasst eure Seele baumeln, organisiert euch vielleicht den Schlüssel für die Kapelle (den gibt es angeblich bei Haus 21 – mir hat die Sicht von Aussen genügt, da die Kapelle nicht sehr groß und gut einsehbar ist) und atmet das noch ursprüngliche Istrien.

2018_Juli_Bale_Istrien-6724-1
Die kleine Kirche Sveti Rok – zum verlieben
2018_Juli_Bale_Istrien-6734-1
Fresken aus dem 16. Jahrhundert in der Kirche Sveti Rok

Beim zurückgehen zum Auto (ich hatte noch nicht erwähnt, dass sich am Ortseingang, gleich hinter dem Friedhof eine Parkplatz befindet) haltet euch am Hauptplatz rechts und steigt über die paar Stufen auf ein unscheinbares mit Gras bewachsenes Plateau. Dort habt ihr nämlich einen unglaublichen Blick auf die istrische Hügellandschaft. Für Fotografen ein absoluter Traum, ich war leider zu falschen Tageszeit dort, aber ich denk auf dem Bild könnt ihr erahnen was ich meine.

2018_Juli_Bale_Istrien-6761-Bearbeitet-Bearbeitet-1
Istrien wie es sein soll – rustikal und traumhaft

Auf dem Hauptplatz befindet sich noch eine kleine Taverne, die auch Zimmer anzubieten hat. Das „Buffet Zora“ bietet kleine Imbisse an und in jedem Fall ein kaltes Bier. Hier lässt es sich gemütlich rasten, bevor ihr die Rück- oder Weiterreise antretet. Hier wird Langeweile zum Erlebnis und die Zeit scheint still zu stehen.

Kein Rummel, keine Souvenirläden, einfach nur Istrien – das ist Draguc… zumindest für mich.

Euer
Ralph

Hier noch zwei interessante Reiseführer/Bücher über Istrien und Slowenien

DuMont BILDATLAS Istrien, Kvarner Bucht: Blau und Grün im Wechsel

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Slowenien & Istrien: mit Online-Updates als Gratis-Download

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s